Biographie

IMJ_Presse_3

Ines-Marie Jaeger ist Sängerin und Schauspielerin und eine herzliche Kölnerin. Sie hat eine vielseitige Stimme und ist eine sportliche Frau mit Stil. Neben dem Beruf verfolgte sie in Hamburg & München eine umfangreiche Bühnenausbildung.
Auf bundesweiten Bühnen spielte sie in Musicals wie West Side Story, Nonnsens oder Sunset Boulevard, sowie auch Schauspielproduktionen von Shakespeare bis Delbridge. Gerne steht sie auch vor der Kamera für Filmprojekte oder TV & Fernseh-Produktionen wie z.B. „der Fahnder“ oder „Dr. Bruckner“.

Ihr erstes Konzertprogramm ist eine Melange aus Swing, Filmmelodien & Musicalsongs, und so war „The Ladytramp“ (http://www.ladytramp.de/) unterwegs auf der MS Columbus auch schon auf weiter Kreuzfahrt.

In Hamburg erarbeitete sie im Band-Projekt neue Kompositionen und nahm erstmalig als DEMO eine Maxi-CD mit dem Titel „strandgold“ (www.strandgold.de) auf.
Neben 4 Studioproduktionen wurden auch zwei zusätzliche Tracks im Loungemix produziert.

Mit Felice Pedullá & Christoph Seipel kommt nun eine Zusammenarbeit als neuer kreativer Wendkreis hinzu. Im Cocoloco Recording Studio werden aus authentischen Facetten, charmante Kompositionen wie maßgeschneiderte Couture auf ihre ganz persönliche Figur entworfen. Die erste Single ‚‘‘Ich könnte mich verlieben‘‘ wurde im März veröffentlicht und gelang 10 Wochen eine Listung in den Airplaycharts dt. Top 100. Im Mai in Folge der sommerliche Titel ‚Keine Zeit verschwenden‘ ebenfalls im Aiplay 10 Wochen in unter den dt. Top 100 .

Mit dem Song „Sonne wieder hier“ hat Sie die Teilnahme am internationalen Wettbewerb zur Schlagertrophy 2013 geschafft und trat live zum 4. Vorentscheid in Bad Griesbach an. Dieser Titel ist auf dem Debüt-Album 2014 veröffentlicht zu finden.

Ines-Marie-Jaeger_Pressebild_7_©Makeup-Lounge-Studio-HamburgEnde Oktober 2013 unterzeichnete Ines-Marie Jaeger bei Global-Records Ihren ersten LP-Kooperationsvertrag mit dem bekannten Münchner Verlag & Plattenfirma, welcher auf eine interessante und in dieser wunderbaren neuen Kombination sehr passende Historie zurück blickt mit z.b. Gitte Hænning, Caterina  Valente und Joy Fleming. Mit diesem neuem Label wurde ein weiterer Titel aus der Feder Pedullá – Seipel noch Ende 2013 als dritte Singleauskopplung veröffentlicht .“Du lässt die Sonne scheinen“, ein Song mit Sinnlichkeit wie Drive sowie autobiografischem Inhalt, leitet über in die Herzlichkeit und Stilistik der folgenden Debüt LP von Ines-Marie Jaeger.

Das Album „Keine Zeit verschwenden“  VÖ. Mai 2014, ist mit 13 abwechslungsreichen Tracks und erfrischenden Kompositionen von ihr federführend modern mit Tiefgang produziert und zeigt das vielseitige schöne stimmige Timbre. Mit dieser hochwertigen Produktion konnte Sie auch überzeugende Erfolge erreichen. Ihre Single-Auskopplungen erschienen in den Chartlisten des Radio-Airplay gesamt 35 Wochen. Dem entsprechend wurden drei Preise der Deutschen Popstiftung beim 33. Rock & Pop-Preis im Dez. 2015 an die Künstlerin verliehen .

Mit „Stark genug“ erscheint ihre erste Coverversion, die das Publikum auf die Tanzflächen locken wird. Diese neue energiegeladene Version des internationalen Hits „I Will Love Again“ (vom belgischen Weltstar Lara Fabian) erklingt im aktuellen Dance-Sound, der wieder einmal unterstreicht, dass Ines-Marie Jaeger eine Power-Frau in der deutschen Musik-Szene ist.

Bereits vier schöne Musik-Videos wurden begleitend von ihr produziert und sind im eigenen YouTube Kanal zu sehen .

Ehrenamtlich engagierte sie sich bei MENTOR e.V. mit Lesepatenschaften für verschiedene Kinder.  Als Hobby betreibt Sie besonders im Urlaub Wasserski, sowie manches Jahr auch mal Rindertreiben oder Ski-Alpin.

Die fröhliche Rheinländerin, lebt nach Stationen in München und Wiesbaden sowie einem Jahr in Marseille nun in Berlin & Hamburg,  liebt es urban, sportiv sowie ganz besonders … immer maritim.